Die Fett-weg-Spritze

Die Fett-weg-Spritze


Der Wirkstoff Phosphatidylcholin wird aus der Sojapflanze gewonnen und ist eine ungesättigte Fettsäure. In Kombination mit Desoxycholsäure und Vitamin-B-Komplex wird diese in die Wand der Fettzellen der zu behandelnden Areale eingebaut, die Zellwand wird geschwächt und löst sich auf. Der Fettzelleninhalt in Form von Triglyceriden wird frei und mit dem Blutstrom abtansportiert. Die Triglyceride werden dann in der Leber zu Gallensäuren abgebaut und über die Gallengänge in den Darm ausgeschieden. So werden überflüssige Fettpolster gezielt aufgelöst und über den normalen Fettabbauzyklus im Körper abgebaut.

4 Wochen nach der Behandlung lassen sich oft schon erste Erfolge messen. Nach 10–12 Wochen hat die Wirkung ihr Maximum erreicht.
Es können erfolgreich Fettpolster am gesamten Körper behandelt werden. Sicht- und messbare Erfolge bei Bauch, Doppelkinn, Hängebäckchen, Beinen, Knie, Armen und Rücken stellen sich schon nach einer Behandlung ein. Automatisch wird die Haut über den behandelten Arealen durch die Umbauvorgänge im Gewebe gestrafft. Teilweise bessern sich unter dieser Therapie zusätzlich Laborwerte wie Cholesterin und Leberwerte. Der verwendete Wirkstoff wurde nämlich bereits seit 1959 als Medikament zur Auflösung von Fettansammlungen in den Gefäßen und zum Leberschutz eingeführt .

Gern erstelle ich Ihnen in einem kostenlosen Beratungsgespräch ein auf Ihre Wünsche maßgeschneidertes Behandlungskonzept!

Gezielter minimalinvasiver
Abbau von Fettpolstern
ohne Fettabsaugung oder
Kryolipolyse